Bunte Nudeln

Selbst gemachte bunte Nudeln mit Pesto und Zuckerschoten

Vom Vortag hatte ich noch Nudelteig übrig behalten. Aus dem Restteig habe ich heute Bunte Nudeln hergestellt. Einfach mit Paprikapulver und Safran habe ich die rote und gelbe Farbe hergestellt. Paprikapulver habe ich in den ausgerollten Teig gegeben und tüchtig geknetet. Die Safranfäden in einem Teelöffel Wasser zum Färben eingeweicht und in den Teig geknetet. Einfacher ist es jedoch, wenn man bei der Herstellung des Teigs die Gewürzfarbe in das Mehl gibt. Wer hat, kann auch Speisefarbe verarbeiten. Ich habe es eben so gemacht, weil ich den Nudelteig noch aufbrauchen wollte 🙂

Mit den Bunten Nudeln kann man auch einen leckeren Nudelsalat machen mit Erbsen, Möhren sauren Gurken und einer selber gemachten Mayonnaise. Wir essen es gerne als Salat zu gegrilltem Fleisch, Geflügel oder Fisch.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4-6 Brennwert:375 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:45 Min. Garzeit:8-10 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Für den Teig:

    • 400 g Weizenmehl Typ 405
    • 100 g Weizengrieß fein
    • 1 Ei
    • ca. 1 Glas warmes Wasser
    • 1/2 TL Sommerfeld Salz
    • etwas Safran Pulver in 1EL Wasser auflösen
    • 1 TL Paprikapulver
    • Mehl für die Arbeitsfläche
    • 2 L Gemüsebrühe

    Zum Nudeln braten:

    • 120 g Butter
    • 40 ml Olivenöl Pandora
    • 1/2 Bund Petersilie
    • Sommerfeld Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • Bärlauchpesto alternativ Basilikumpesto

    Teig herstellen:

    • Mehl, Weizengrieß und Salz vermischen.
    • In eine Mehlkuhle das Ei und etwas Wasser geben und mit dem Kochlöffel verrühren. Wer möchte nimmt den Mixer mit Knethaken. Langsam nach und nach etwas Wasser dazugeben.
    • Dann mit den Händen 5-10 Minuten sehr gründlich zu einen glatten, elastischen Teig verkneten.
    • In drei Kugeln zerteilen und die Gewürzfarbe dazugeben und nochmals gründlich kneten.
    • Zu Kugel formen, in Folie wickeln und bei Zimmertemperatur 30 Minuten ruhen lassen.
    • Die drei Teigkugeln auf bemehlter Arbeitsfläche je zu einem Rechteck von ca. 30 x 50 cm dünn ausrollen. Zwischendurch den Teig immer wieder wenden.
    • Dann die drei Teigfarben aneinander legen und die Nähte feste überrollen.
    • Mit einem Teigrädchen zu breiten Bandnudeln schneiden.
    • In gekochter Gemüsebrühe 8 Minuten garen lassen.
    • In kaltem Wasser abschrecken.
    • In einer Pfanne Butter mit Olivenöl erhitzen und die Nudeln darin wenden.
    • Die Petersilie darüber streuen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
    • Ich habe Bärlauchpesto und Kaiserbohnen dazu gereicht.
    • Guten Appetit

    Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.