Chinakohl-Eintopf

Rezept für Chinakohl-Eintopf mit Rindfleisch

Ein Chinakohl-Eintopf geht schnell, in nur 25 Minuten ist er fertig gekocht.  Vorrausgesetzt das Rindfleisch kann am Abend vorher oder Morgens gekocht werden.
In 10-15 Minuten sind alle Zutaten klein geschnitten und können nach dem die Zwiebeln und Knoblauch glasig gedünstet wurden mit der Rinderbrühe, Rindfleisch-, Kartoffel-, Tomaten- und Paprikawürfel gekocht werden. Wer gerne den Chinakohl und die Zucchini fester mag der kocht in den letzten 8  Minuten den Chinakohl und Zucchini. Mit Ajvar einem scharfen Gemüse Püree wird  der Chinakohl-Eintopf pikant ab-geschmeckt.

Chinakohl auch Pekingkohl genannt, wurde im 5. Jahrhundert vermutlich aus Senfkohl und der Speiserübe als ein Kreuzblütengewächs gezüchtet. In China nennt man das Weiße Gemüse „Bai-Tsai“ es wird roh in Salaten oder gekocht als Suppen verzehrt. Auch ähnlich wie Sauerkraut wird Chinakohl mit Milchsäure als Gimchi in Korea und Japan gegessen.
Wir kochen unseren Chinakohl-Eintopf im Suppentopf, in Asien wird im Wok gekocht.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:639 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 Min. Garzeit:25 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 400 g Rindfleisch, Suppenfleisch aus der Hüfte
  • 1 Lt. Rinderbrühe
  • 1 El. Sonnenblumenöl
  • 1 Chinakohl
  • 1 Paprika grün
  • 1 Zucchini
  • 2 Tomaten
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 6 Kartoffeln
  • 1 El.Tomatenmark
  • 3 El. Ajvar
  • Pfeffer und Salz
  • 1 El. Sojasauce
  • Petersilie zum Garnieren

Vorarbeiten:

  • Das Suppenfleisch in 3 Scheiben schneiden und in 1Liter Wasser 60 Minuten köcheln,dann mit Sojasauce, Pfeffer und Salz würzen und weitere 20 Minuten ziehen lassen auf kleiner Hitze. Fleisch rausnehmen und in Würfel schneiden.
  • Kartoffeln,Zwiebeln,Knoblauch schälen,das Gemüse waschen, trocknen und alles in kleine und feine Würfel schneiden.
  • Im Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel mit Knoblauchwürfel andünsten, dann Tomatenmark dazu geben und leicht anbraten mit Brühe ablöschen.
  • Kartoffeln,Tomaten,Frühlingszwiebel,Paprika unterrühren und 12 Minuten köcheln.
  • Jetzt erst Chinakohl und Zucchini dazu geben umrühren und 8 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen.
  • Mit Ajvar wird zum Schluss abgeschmeckt.
  • Auf den vorgewärmten Teller anrichten und mit Petersilie garnieren.

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.