Fisch-Frikadellen

Rezept für Fisch-Frikadellen selber machen

Auch jetzt in dieser Jahreszeit kann man Fisch-Frikadellen selber machen.
Nicht warten bis wieder Urlaub an der See gemacht wird, wo es die leckeren Fisch-Frikadellen gibt.
Ich habe ein schnelles und leichtes Rezept, wie Sie sehr leckere Fisch-Frikadellen herstellen können. Dafür brauchen Sie verschiedene Sorten Fisch aus der Tiefkühle.
Es ist sehr gut, wenn der Fisch aus dem Tiefkühlschrank kommt. Da er im Mixer zerkleinert wird ist es besser, wenn der Fisch nur an getaut verarbeitet wird.
Ich habe dafür Sardellenfilet, Seelachsfilet und Pangasius genommen. Der Fisch war Grätenfrei, jedoch schaue ich immer noch mal nach. Sollten noch Gräten darin sein nehme ich eine Pinzette und ziehe sie raus. Dann den Fisch kurz wässern, abtrocknen und in Stücke schneiden, mit Petersilie, Zwiebel und Chili in einen Mixer zerkleinern. In einer Schüssel wird dann der pikante Fischteig hergestellt. In nicht zu heißem Cocosfett die Fisch-Frikadellen ausbacken.
Dazu habe ich Reibeplätzchen und Wasabi-Joghurt gereicht.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:97 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 Min. Garzeit:20 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 420 g verschiedene Fischsorten Tiefkühlware
  • (220g Seelachsfilet,100g Sardellen,100g Pangasiussteak)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei (M)
  • 1 El. Haferflocken
  • 5 El. Paniermehl (oder 1 altes,trockenes Brötchen)
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 1 kl. rote Chili
  • 1/2 Tl. Ingwerpulver
  • 1/2 Tl. Kreuzkümmel gemahlen
  • etwas Paprikapulver scharf
  • Pfeffer und Salz
  • Paniermehl zum wenden

zum Ausbraten:

  • 3 El.Cocosfett oder Margarine

Vorarbeiten:

  • Die Fischsorten antauen, von den Gräten befreien, in kleine Stücke schneiden.
  • Den Mixer bereit stellen.
  • Die Petersilie waschen, trocknen und zerschneiden.
  • Von der Zwiebel die Schale entfernen und grob zerkleinern.
  • Die kleine rote Chili entkernen und fein hacken.
  • Die Zutaten Ei, Haferflocken, Paniermehl und Gewürze hinstellen.
  • Nun in den Mixer die 3 Sorte Fisch,darauf Petersilie, Chili und Zwiebel geben.
  • Mixer verschließen und nur kurz mixen.
  • Es sollte fein gemixt mit kleinen Stücken Fisch sein, kein Mus.
  • Alles in eine Schüssel geben und dann die restlichen Zutaten untermischen.
  • Jetzt Frikadellen formen. Im Paniermehl gewendet sollten sie ca.80 g wiegen.
  • Eine Pfanne mit Cocosfett (Margarine) erhitzen die Fisch-Frikadellen ins Fett geben.
  • Die Fisch-Frikadellen von beiden Seiten anbraten, und bei schwacher Hitze weiter braten.
  • Von beiden Seiten je 4 Minuten gebraten.
  • Dazu habe ich Reibeplätzchen und Wasabi-Joghurt gereicht.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.