Fruchtaufstrich

Mamas leckeren, schnellen Fruchtaufstrich aus Pflaumen einkochen

Schneller geht es nicht, leckeren Pflaumen Fruchtaufstrich in 20 Minuten einkochen. Dazu habe ich sehr reife Chinesische blaue Pflaumen genommen. Sie sehen ähnlich wie Mirabellen aus, die jetzt schon von Juni bis August frisch geerntet werden. Meine Früchte waren zu reif geworden um sie noch so zu essen, darum kam mir der Gedanke, schnell einen leckeren Fruchtaufstrich davon zu machen was dann in 20 Minuten auch erledigt war 🙂

Jetzt im Sommer profitieren wir schon von leckeren frischen Strauch und Baumfrüchten,  dazu gehören jetzt die Mirabellen und die Chinesische Pflaumen. Diese Früchte haben einen Durchmesser von 4-5 cm ein sehr gelb bis rosarotes Fruchtfleisch. Die Chinesischen Pflaumen sind säuerlich bis sehr süß kommt auf die Sorte an. Man kann auch von den Früchten eine Pflaumensoße für Asiatische Gerichte herstellen.

 

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Gläser Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:8-10 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 500 g Pflaumen dunkel*
  • 120 ml Wasser
  • 1 EL Zitronensaft

310 g Gelierzucker 2:1

  • * Chinesische Blaue Pflaumen
  • Gläser sterilisieren, in kochendem Wasser auskochen.
  • Blaue Pflaumen waschen und den Kern entfernen.
  • Pflaumen in kleine Stücke schneiden und in den Mikrowellentopf geben.
  • Zitronensaft und Wasser dazugeben.
  • Dann Gelierzucker darüber geben und in der Mikrowelle bei 700 Watt 8 Minuten kochen.
  • Aus der Mikrowelle nehmen und mit einem Mixstab zerkleinern.
  • Wer möchte kann es nun durch ein Sieb geben.
  • Alles in die Mikrowelle nochmals für 3 Minuten aufkochen und dann in die Gläser füllen.
  • Gläser verschließen und auf den Kopf für 8 Minuten stellen dann umdrehen.
  • Mit Etiketten versehen und an einen dunklen, kühlen Ort stellen.
  • Guten Appetit.

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Fruchtaufstrich

  1. Ingrid Drafz says:

    Liebe Moni, habe mir das Rezept gespeichert. Muss ich unbedingt probieren, so einfach wie das geht.
    Liebe Grüsse
    Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.