Grünkohl-Eintopf

Mamas Bergischer Grünkohl-Eintopf Rezept mit frisch geräucherten Mettenden.

Lieblingsgericht Bergischer Grünkohl-Eintopf  mit Mettenden eine Spezialität einfach klassisch kochen nach dem Rezept meiner Mama. Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse. Ob im Sommer aus der Tiefkühltruhe oder in den Wintermonaten frisch aus dem Garten oder vom Gemüsehändler besorgt um einen köstlichen Grünkohl-Eintopf zu kochen. Es ist und bleibt der Beste Grünkohl-Eintopf einfach klassisch, genau wie Früher bei Oma oder Mama 😉

In anderen Regionen, so im Norden nennt man das Gericht Grünkohl mit Pinkel. Pinkel ist eine fette Grützwurst. Grünkohl-Eintopf kann man auch mit Bauchspeck, Kassler oder Bratwurst kochen. Es ist ein deftiger Grünkohl-Eintopf ist im Winter ein muss. Am besten schmeckt Grünkohl, wenn er den ersten Frost hinter sich hat, darum ist es ein typisches Wintergemüse. Der Grünkohl hat  hat viele Namen wie man nachlesen kann, so wird er Federkohl, Krauskohl, Braunkohl, Lippische Palme, Oldenburger oder Friesische Palme genannt.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:790 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 Min. Garzeit:40 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 1kg frischer Grünkohl oder alternativ TK
  • 6 Große Kartoffeln mehligkochend
  • 1 Zwiebel
  • 4 Mettenden (Bratwürste geräuchert)
  • 500 ml Brühe
  • 1 EL Schmalz
  • 2-3 EL Senf mittelscharf
  • Pfeffer und Salz

Vorbereitung:

  • Grünkohl waschen und fein klein hacken.
  • Kartoffeln schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  • Schmalz in einem großen Topf erhitzen den Grünkohl hinzugeben und kräftig anbraten, dann die gewürfelten Zwiebeln und die Kartoffeln dazugeben.
  • Mit der Brühe ablöschen aufkochen und Hitze reduzieren.
  • 40 Minuten köcheln lassen dann mit Senf, Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Die Hälfte des Eintopfs stampfen umrühren, dann die Mettenden noch 10 Minuten auf den Grünkohl-Eintopf ziehen lassen.
  • Guten Appetit.

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.