Huhn mit Knoblauch

Huhn mit Knoblauch im Bräter gemacht

Das sind schöne Urlaubs-Erinnerungen an Huhn in Knoblauch gegessen in Spanien. Es war das erste mal das wir nach Spanien mit dem eigenen Auto gefahren sind. Bis Lorett de Mar sind wir in einem durchgefahren und haben dort übernachtet. Es war schon spät, und im Hotel gab es nichts mehr zu beißen. Aber uns wurde gesagt in einer Bodega bei Petro gab es am offenem Feuer gerilltes Huhn mit Knoblauch gespickt und Tapas. Bevor Pedro das Huhn mit Knoblauch gespickt vom Spieß nahm kam noch ein Spritzer spanischer Portwein darüber

Es duftete dort so fein, das wir uns gleich ein ganzes Huhn mit Knoblauch noch um 22 Uhr bestellten. Wir waren zwar müde aber darauf haben wir gerne gewartet und waren so zufrieden. Wir  haben nach 15 Jahren eine Busfahrt nach Lloret de Mar gemacht um 7 Tage Kurzurlaub zu machen. Das erste was wir wissen wollten war, ob Pedro immer noch in der Bodega war. Was soll ich schreiben er war noch in seiner Bodega und hatte eine kleine Band die schöne Tanzmusik machten. Wir waren jeden Abend dort haben getanzt und hatten mit Pedro in den ersten Tagen ein schönes Erlebnis. Es war sehr warm und keiner seiner Gäste hatte Lust zu tanzen, da haben wir uns während das Huhn mit Knoblauch gespickt grillte einen Tanz nach dem anderen aufs Paket gelegt und die Leute standen auf uns tanzen den ganzen Abend mit. Pedro hat uns das Hähnchen und eine Flasche Rotwein geschenkt. An den folgenden Abend haben wir immer den Tanz eröffnen dürfen und Tapas als Dankeschön von Pedro bekommen.

Mein Rezept ist nun etwas abgewandelt aber genau so lecker. Ich wünsche beim Nachmachen viel Kreativität denn man kann das Huhn mit Knoblauch gespickt auch noch mit Gewürzen  wie Chili scharf backen oder grillen. Zu Huhn mit Knoblauch schmeckt gut ein frischer fruchtiger Salat und gebackene Kartoffelecken.

 

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:2 Brennwert:322 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:50 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 2 große Keulen vom Huhn
  • 8 Knoblauchzehen

Marinade:

  • 2 El. Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • 100 ml. Weißwein
  • 1/2 Tl. Salz
  • 3 Stiele Tymian
  • 2 Stiele Beifuss
  • 1/2 Tl. Parikapulver
  • Pfeffer aus der Mühle

Vorbereiten:

  • Knoblauch schälen, 2 Zehen pressen und die restlichen Knoblauch in Scheiben schneiden.
  • Thymian und Beifuss von den Stielen abzupfen.
  • Backofen auf 200°Grad vorheizen.

Marinade herstellen:

  • In eine Schüssel Öl, Zitrone, Wein, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Thymian und Beifuss alles mit einem Schneebesen gründlich verrühren.
  • Hähnchenkeulen waschen und mit gepresster Knoblauch einreiben.
  • In einen Bräter legen und die Knoblauchscheiben darauf verteilen.
  • Die Marinade darüber gießen und den Bräter mit dem Deckel schließen.
  • Den Bräter in den vorgeheizten Backofen stellen und 30 Minuten braten.
  • Nach 30 Minuten den Deckel abnehmen etwas Bratensaft über die Keulen gießen und weitere 20 Minuten bräunen lassen.
  • In der Backzeit werden die Kartoffeln paniert und frittiert.
  • Der Feldsalat gewaschen und schön fruchtig angemacht.
  • Alles auf einen Teller angerichtet servieren.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Huhn mit Knoblauch

  1. Ich war schon öfter in Spanien und kann bestätigen, das man dort sehr lecker speisen kann. Das Hühnchen Rezept lässt einem ja gleich das Wasser im Mund zusammenlaufen.

    • monika says:

      Vielen Dank Jürgen für Deinen netten Kommentar.
      Es lohnt sich das Rezept nachzukochen.
      Viel Spass und liebe Kochgrüße
      Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.