Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer nach Mamas Rezept, knusprig und lecker.

Knusprige Kartoffelpuffer sind nicht nur im Bergischen Land ein klassisches Kartoffelgericht, es wird in ganz Europa als traditionelles Gericht serviert. Es hat in den verschiedenen Ländern auch andere Namen, die bekanntesten sind Reibekuchen, Reibeplätzchen, Reiberdatschi, Erdäpfelpuffer, Kartoffelpuffer, Dedscher, Baggers, Panneläppcher, Flinsen, Kartoffelklitscher, Rievkooche und Grommbierkischeljer. Das ist ein kleiner Teil der Namen für die Kartoffelpuffer die ich kenne 🙂

Genau so werden auch die Beilagen verschieden dazu gereicht.Wir haben die Kartoffelpuffer immer mit Butter auf Schwarzbrot und Apfelmus gegessen. Man kann die Kartoffelpuffer mit Lachs, Bohnen, Sauerkraut und Speck servieren.
Man braucht nicht so viele Zutaten um leckere Kartoffelpuffer oder Reibekuchen zu backen. Wer Kartoffeln, Zwiebel, Mehl, Eier, Salz und Muskatnuss im Haus hat, kann sich schnell Reibekuchen backen. Viele Hausfrauen geben auch Quark oder Buttermilch an den Teig. In vielen anderen Ländern werden die Deruny, Erdäpfelpuffer mit Speck, Wurst, Käse, Schinken und Pilze gefüllt. Ich habe als Kind die Reibekuchen mit Zucker bestreut und gegessen.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:298 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 Min. Garzeit:20 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  • 800 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • 3 EL Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 50 ml ÖL zum Ausbacken
  • Die Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben.
  • Die Zwiebel schälen und fein reiben und zum Kartoffelteig geben.
  • Die restlichen Zutaten Eier, Mehl, Salz und Muskatnuss unter den Teig rühren.
  • In einer Pfanne das Öl erhitzen und für je ein Reibeplätzchen einen Esslöffel Teig ins Öl gegen und von beiden Seiten goldbraun ausbacken.
  • Die Reibeplätzchen auf einen Teller mit Schwarzbrot bestrichen mit Butter und Apfelkompott anrichten.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Kartoffelpuffer

  1. ramona keyssner says:

    mir bekannt als puffer und welche ich auch schon sehr oft gemacht habe
    einfach köstlich

    • monika says:

      Vielen Dank Ramona,
      oh ja, die Kartoffelpuffer sind immer wieder eine leckere Beilage oder Hauptgericht.
      Liebe Kochgrüße Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.