Knabbergebäck

Salzschmand Knabbergebäck selber backen schmeckt viel besser als gekauft.

Für die langen Winterabende braucht man schon mal Knabbergebäck oder gebrannte Mandeln. Diese Knabbersachen stelle ich selber her, da weiß ich, was ich esse. Dazu kann man auch Salate servieren, dann ist das Schmandgebäck als Fingerfood zu reichen. Man kann dieses Knabbergebäck Rezept sehr kreativ gestalten. Nach dem Ausstechen der Plätzchen mit Käse, Tomaten, Sesam, Mohn, Salz, Nüsse und vieles mehr belegen.

Man kann das Knabbergebäck ruhig in großen Mengen backen und nach dem Auskühlen in einer Gebäckdose bis zu 4 Wochen frisch halten. Das ist zwar Hüftgold, aber es schmeckt mit Mohn und Sesam sehr gut. Versuchen Sie es mit dem Nachbacken, Sie werden keine mehr kaufen 🙂

100g g Knabbergebäck haben 483Kcal

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:35-40 Stück Brennwert:483 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:45 Min. Garzeit:15 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Für den Teig:

  • 350 g Dinkelmehl/ Weizenmehl
  • 100 g Margarine/Butter
  • 225 g Schmand
  • 1 TL Salz

Zum Bestreichen und belegen:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • grobes Salz
  • Olivencreme von Pandora (www.the-Oliveoil.com)

Teig herstellen:

  • Zuerst das Mehl mit Salz in eine Schüssel vermischen, die Margarine und den Schmand dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • In eine Tüte geben und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.
  • Eigelb und Milch verrühren.
  • Backofen vorheitzen 180 ° Grad O/U Hitze.
  • Zwischen der Klarsichtfolie etwas Teig geben und sehr dünn ausrollen.
  • Den Teig aus der Folie nehmen und ausstechen.
  • Auf ein Backblech mit Backpapier das Knabbergebäck legen mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  • Mit einem Pinsel die Eimilchflüssigkeit aufstreichen und eine Messerspitze Olivenpaste von Pandora geben.
  • Das Backblech in den Backofen bei 180° Grad ca. 12-15 Minuten goldbraun backen.
  • Auskühlen lassen und guten Appetit.

Tipp: Das Knabbergebäck in eine luftdichte Keksdose geben, dann bleiben sie bis zu 4 Wochen frisch.

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Knabbergebäck

  1. Anja Schüler says:

    Hallo Monika
    Hab ich nachgemacht kam super an.
    Werd ich auf jedenfall beim naechsten Geburtstag nochmal machen.
    Lb gr anja

    • monika says:

      Liebe Anja, super das freut mich zu lesen. Weiterhin viel Spaß beim Testen meiner Rezepte.
      Liebe Kochgrüße Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.