Quarkbrötchen Rezept

Quarkbrötchen Rezept mit Backpulver, schnell, einfach und lecker

Ein wirklich schnelles, einfaches und leckeres Quarkbrötchen Rezept von meiner Mama. Sie backte jeden Sonntagmorgen für die Familie frische Quarkbrötchen. Das duftete so gut im ganzen Haus, da konnten wir Kinder gar nicht so lange im Bett bleiben. Oma nannte die Brötchen immer Semmel.
Mamas Quarkbrötchen Rezept hat sich bewährt, denn der Brötchenteig braucht nicht ruhen, weil es mit Backpulver gebacken wird und nach 30 Minuten frisch aus dem Backofen kommt und gegessen werden kann.

Dieses Quarkbrötchen hat einen sehr leichten und luftigen Teig und ist außen knackig. Wenn man diese Brötchen mit Marmelade oder Schokolade isst, kommt man ins schwermen. Auch ohne Aufstrich ist das Quarkbrötchen ein Geschmackserlebnis. Versuchen Sie es einmal und Sie werden ein Lieblingsbrötchen haben. Der Quarkteig eignet sich auch als Brot in einer Kastenform zu backen.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:10-12 Brennwert:232 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:5 Min. Garzeit:25 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Teig für 12 Brötchen:

    • 500 g Mehl
    • 1 Pck. Backpulver
    • 500g Quark Magerstufe
    • 3 Eier
    • Prise Salz
    • ev. 3 El. Milch 1,5%
    • Milch mit etwas Öl zum bestreichen
    • Sesamsamen

    Vorarbeit:

    • Backofen auf 180° Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
    • In einer Schüssel die Eier mit dem Quark verrühren und dann das Mehl dazusieben, Prise Salz und Backpulver dazugeben und mit dem Mixer und Knethaken zu einem Teig kneten.
    • Backpapier auf ein Backblech legen und mit einem gehäuften Esslöffel den Teig auf das Backpapier setzen. Ein Kreuz rein drücken.
    • Das dann mit Milch bestreichen und etwas Sesamsamen darüber streuen.
    • In den vorgeheizten Backofen bei 180° Grad, mittlere Schiene 25 Minuten goldgelb backen.
    • Wie bei einem Kuchen kann man die Nadelprüfung machen, ob die Brötchen fertig sind.
    • Auskühlen lassen und guten Appetit

    Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

    2 Responses to Quarkbrötchen Rezept

    1. Romy Lösekann says:

      hallo moni die quarkbrötchen werde ich ausprobieren 😀

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.