schnelles Gericht

 Mamas Rezept, schnelles Gericht, Paprikasuppe gekocht

Paprika wird das ganze Jahr über angeboten, darum kann ich ein schnelles Gericht wie die Paprikasuppe immer wieder kochen. Ein schnelles Gericht in nur 15 Minuten zu servieren.
Für viele Berufstätige sind schnelle einfache Gerichte sehr wichtig. Dann sollen diese Gerichte auch noch lecker und mit vielen Provitaminen A sein. Die Paprika bestehend aus Folsäure, Eisen und Kalium ist voller guter Vitamin C. In der roten, süßen Paprika Sorte, sind bis zu 136 mg pro 100g Vitamin C,  das hat manche Obstsorte nicht.

Es gibt unterschiedliche Reifeprozesse der Paprika. So beginnt man mit der grünen Paprika die etwas bitter schmeckt, über die gelbe, orange und rote Paprikaschote die sehr schön reif und süß ist. Da die Schale der Paprika mit Pestiziden belastet ist, muss diese immer gut abgewaschen werden. Alle Paprikasorten eignen sich für ein schnelles Gericht. Die Paprika soll nur ganz kurz gekocht, gedünstet oder angebraten werden.
So wünsche ich Ihnen viel Spass beim Nachkochen „schnelles Gericht“ mit Paprika.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:185 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:5 Min. Garzeit:10 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 750 g gelbe Spitzpaprika
  • 1/2 Tl. Currypulver
  • 1,2 Lt. Gemüsebrühe
  • 1 Tomate
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer und Salz
  • 3 El. Saure Sahne oder geschlagene Sahne
  • etwas Kürbiskernöl
  • zum Garnieren Petersilie oder Dill

Vorbereitung:

  • Gelbe Paprika waschen dann halbieren und dasKerngehäuse entfernen in kleine Stücke schneiden.
  • 1,2 Lt. Gemüsebrühe aufkochen.
  • Die Zwiebel pellen und in grobe Stückel schneiden.

In der Mikrowelle kochen:

  • In einem geeigneten Mikrowellentopf mit Deckel die Brühe mit der Paprika und Zwiebeln auf 700 Watt ca. 8-10 Minuten gar kochen.
  • Dann würzen mit Curry, Korkuma,Pfeffer und Salz.
  • Die Tomate in Stücke dazu geben und mit einem Mixstab alles fein pürieren.
  • In eine Suppenschüssel heiß servieren.
  • Etwas Saure Sahne oder Schlagsahne daran geben.
  • Wer es mag gibt ein Paar Tropfen Kürbiskernöl auf die Suppe.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.