Hausgemachte Nudeln

Hausgemachte Nudeln mit frischem Bärlauch-Saft, feinem Knoblauchgeschmack.

Wie jedes Jahr ernte ich aus meinem Garten frischen Bärlauch, um hausgemachte Nudeln einfach und lecker herzustellen. Bärlauch ist ein wunderbares Wildgemüse nur im Frühjahr zu ernten. Da kann man noch vieles mehr mit Bärlauch hausgemacht herstellen, wie ein Bärlauchöl, Bärlauchpesto, Bärlauchbutter, Bärlauchmayonnaise, Bärlauch-Salatdressing und vieles mehr frisch gemacht immer noch am Besten 🙂

Bei mir im Garten wächst der Bärlauch wie Unkraut, ich kann mir so viele Gerichte ausdenken mit Bärlauch. Ich habe festgestellt das viele gar nicht wissen, das Bärlauch ein wunderbares Gemüse ist. Es ist wie Spinat jedoch mit einem Hauch von Knoblauch.
Der Bärlauch ist eine Pflanze aus der Gattung Allium. Bärlauch ist verwandt mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch.
Die Pflanze sollte man nicht mit dem giftigen Maiglöckchen verwechseln. Die Bärlauchblätter duften nach Knoblauch und die Blüte ist Sternförmig.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:20 Min. Garzeit:4 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Hausgemachte Nudeln:

  • 300 g Weizenmehl
  • 1/2 Tl. Räucherknoblauch-Salz
  • 1/2 Tl. Zitronenpfeffer frisch aus der Mühle
  • 2 Eier
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 El. Wasser

Bärlauchsaft:

  • 2 EL Wasser
  • 70 g Bärlauch
  • 1 El.Basilikumöl

Tomatensahnesauce:

  • 2 Tomaten
  • 350 ml Tomatenpüree
  • 2 EL Sahne
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 30 g Bärlauch
  • Pfeffer und Salz
  • Prise Zucker

Beilage Seefisch:

  • 1 Seelachsfilet
  • 1 Kabeljaufilet
  • 1/2 TL Zitronenpfeffer
  • Backpapier und 1/2 TL Öl
  • Frischen Bärlauch gründlich waschen und trocknen.
  • Bärlauch fein hacken und im Mixer mit etwas Wasser fein pürieren. Das Bärlauchpüree in ein Sieb geben und die Bärlauchflüssigkeit auffangen. Gründlich passieren, man benötigt ca. 50 ml. Bärlauchsaft.
  • In einer Schüssel das Mehl, die Eier, Olivenöl, Gewürze und den Bärlauchsaft zu einem festen, glatten Teig kneten.
  • Der Teig sollte nicht an den Händen kleben bleiben.
  • In Klarsichtfolie einwickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

In diesen 30 Minuten Tomatensahnesauce herstellen:

  • Öl im Topf erhitzen und Zwiebelwürfel andünsten, würzen mit Pfefferund Salz, Prise Zucker und Sahne auf kleiner Hitze köcheln lassen.Zum Schluß frische Tomatenwürfel und fein geschnittenen Bärlauch unterheben.

Fisch dünsten:

  • In einer Pfanne Backpapier legen und 8 Minuten vorm servieren mit Tropfen Öl das Papier bestreichen. Die Seefischfilets mit Zitronenpfeffer würzen und auf kleiner Hitze in der Pfanne dünsten.

Hausgemachte Nudeln herstellen:

  • Nach 30 Minuten den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche dünn ausrollen, bemehlen und eine Rolle machen.
  • Die Teigrolle zu Bandnudeln schneiden und aufrollen.
  • Hausgemachte Nudeln ins kochende Wasser 4 Minuten al dente köcheln lassen, Wasser abgießen.
  • Auf vorgewärmten Teller anrichten die Tomatensauce in die Mitte geben und das Fischfilet auflegen, etwas garnieren.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.