Dinkel Apfelmus-Brot

Einfaches Brotrezept, Dinkel Apfelmus-Brot mit Hefe, Honig und Quark

Um mal ein andere Geschmacksrichtung auszuprobieren habe ich statt mein Quarkbrot ein Dinkel Apfelmus-Brot gebacken. Da noch Apfelmus vom Vortag übrig ist, werde ich es auf brauchen. Ich habe mich an die Geschichte von meiner Mama erinnert, die ganz oft Apfelmus in Plätzchenteig gab, statt Zucker. Also, da ich kein Zucker in mein Brotgeben werde, muss es mit Apfelmus gelingen  🙂
Das Dinkel Apfelmus-Brot ist ohne Butter/Margarine und Zucker gebacken.

Der Teig ist wunderbar aufgegangen. Jetzt macht es im Backofen schon nach 15 Minuten einen sehr guten Eindruck. Im ganzen Haus haben wir einen so herrlichen Duft von frisch gebackenem Brot. Ich bin sehr gespannt wie es schmecken wird. 🙂
Nach 50 Minuten habe ich ein goldbraunes Brot aus dem Backofen geholt. Zu meiner feinen selbst gemachten Erdbeer-Marmelade wird dieses Dinkel Apfelmus-Brot am Nachmittag zum Kaffee gut schmecken.
Das müsst Ihr unbedingt nach backen, es ist sehr lecker. Guten Appetit 🙂

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:12 Scheiben Brennwert:110 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:90 Min. Garzeit:50 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 650 g Dinkelmehl
  • 100 ml warme Milch
  • 180 g Apfelmus warm
  • 180 g Quark magerstufe warm
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Honig
  • 1 Pck Trockenhefe
  • ev. warmes Wasser sollte der Teig zu trocken und fest sein

Zubereitung:

  • Die sieben Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. Zu einem geschmeidigen Teig 10 Minuten kneten und an einen warmen Platz abgedeckt für 90 Minuten stellen.
  • Backofen vorheizen bei 200° Grad O/U Hitze.
  • Eine Kastenform fetten und mit Haferflocken ausstreuen.
  • Den Teig in die Kastenform geben mit Öl bestreichen und mehrmals oben einschneiden. Mit Haferflocken bestreuen.
  • In den vorgeheizten Backofen bei 200 ° Grad für 50 Minuten backen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.