Gorgonzola-Speck Sauce

Gorgonzola-Speck Sauce mit Spaghetti und Avocado.

Heute mache ich uns eine feine cremige Gorgonzola-Speck Sauce zu Nudeln. Wie sein französischer Verwandter Roquefort ist auch der italienische Gorgonzola ein Genuss für die Feinschmecker dieser Welt. Zu einem leckeren Glas Wein schmeckt Gorgonzola perfekt.

Ich habe festgestellt, die einen halten den marmorierte Edelschimmel Gorgonzola für den König des Käses. In Thailand gibt es Freunde, die dachten der Schimmelkäse ist giftig und das man ihn nicht essen kann. Auch in Europa schütteln sich beim bloßen Anblick viele Esser.

Ich bin vom Genuss des Edelschimmelkäse begeistert. Der Gorgonzola kommt aus Norditalien und wird aus Kuhmilch, Lab, Salz und einer Edelpilzkultur hergestellt. Für Anfänger gibt es eine leichte Variante den „Gorgonzola dolce“ .
Allen Edelschimmel – Liebhabern viel Spaß beim Nachkochen.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:2 Brennwert:845 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:20 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 250 g Spaghetti

Sauce:

  • 3 Schalotten klein
  • 50 g Speckwürfel
  • 80 g Gorgonzola
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Schnittlauchröllchen
  • 100 ml Brühe
  • 100 ml Sahne
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 Avocado
  • 1 TL Zitronensaft
  • Zubereitung
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Schnittlauch waschen und grob hacken.
  • Gorgonzola in grobe Würfel schneiden.
  • Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Speckwürfel aus braten. Zwiebel darin glasig dünsten, dann für ca. 1 Minute den Knoblauch mitbraten.
  • Alles mit Brühe und Sahne ablöschen und kurz aufkochen lassen.
  • Hitze stark reduzieren und den Gorgonzola einrühren, bis er geschmolzen ist und die Soße eine cremige Konsistenz bekommt. Mit Pfeffer und Muskat abschmecken. Dann Schnittlauch in die Sauce rühren.
  • Spaghetti mit der Soße mischen und mit Schnittlauch und Avocado garnieren.

Tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.