Quarkbällchen

Quarkbällchen einfach selber machen mit 6 Zutaten.

 Quarkbällchen sind kleine Krapfen in heißem Fett Goldbraun ausgebacken. Es müssen nicht immer Berliner Ballen oder Pfannkuchen sein.

Mit nur 6 Zutaten werden die Quarkbällchen hergestellt. Man nehme Mehl, Backpulver, Eier, Zucker und Vanillezucker. Ich mache diese Quarkbällchen mit Backpulver statt mit Hefe.

Eine Köstlichkeit sind die Quarkbällchen für Groß und Klein. Dazu mein selbst gemachtes Mädchenmilch Eis mit Zimt, das perfekte Dessert.

100 g Quarkbällchen hat 288 Kalorien

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:12 Stücke Brennwert:288 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:8-10 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 250 g Mehl Type 405
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Quark
  • 3 Eier (L)
  • 1 L Rapsöl
  • Zucker oder Puderzucker
  • Eier und Zucker ,Vanillezucker schaumig rühren.
  • Quark, Mehl und Backpulver unterrühren.
  • Den Teig 15 Ruhen lassen.
  • In der Zeit das Fett auf 160 Grad erhitzen.
  • Teiglinge zu kleine Ballen formen und im Fett goldbraun ausbacken.
  • In Zucker wälzen oder mit Puderzucker bestreuen.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.