Linsensuppe

Klassische, schmackhafte Linsensuppe mit Wienerwurst als Einlage, selber kochen wie bei Mama

Heute koche ich uns eine leckere, klassische Linsensuppe nach einem Rezept von meiner Mama. Am Vorabend habe ich die Linsen eingeweicht und nehme mir die Zeit, eine Gemüsebrühe selber zu kochen. So bekomme ich den richtigen Geschmack wie früher an die Linsensuppe. (mehr)

Spinat

Frischer Blatt Spinat mit Pellkartoffeln und Spiegelei selber kochen.

Ein leichtes Gericht mit Spinat und Pellkartoffeln dazu Spiegelei ist eines meiner persönlichen Leibgerichte.  Spinat richtig gewürzt mit Instantbrühe, Musskatnuss und frischer Sahne das mag jeder ob groß oder klein. Ich gebe eine gedünstete Zwiebel und Knoblauchzehe dazu und zum Schluss noch ein Stück Butter. (mehr)

Bohnensuppe

Bohnensuppe nach bergischer Art, Schippelbohnen mit Buttermilch

Bohnensuppe „Schnibbelsbohnen“ ist immer wieder hier im Bergischen Land ein muss.
Da ich aus dem Oberbergischen Kreis komme, kenne ich die Schnippelbohnensuppe von meiner Oma und Mama. Da wurden die Stangenbohnen abgefädelt und fein schräg geschnitten, dann in einen Gär-Steintopf eingelegt, ähnlich wie Sauerkraut. Nach 4-6 Wochen waren die sauren Bohnen fertig. Dann wurden sehr feine Rezepte von meiner Oma gekocht wie zum Beispiel die rheinische Bohnensuppe 🙂 (mehr)

Kartoffelsalat mit Brühe

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe und Salatgurke lecker schlotzig

Heute wird gegrillt und dazu mache ich einen Kartoffelsalat mit Brühe, die sehr kräftig wird. Ich habe noch vom Rind einen kräftigen selber hergestellten Fond. Für Vegetarier kann man aber auch eine kräftige Gemüsebrühe nehmen. Im Sommer darf auf keinen Fall der Kartoffelsalat mit Brühe auf dem Buffet fehlen. Ob zu Steak, Kotelett, Frikadellen, Hähnchenkeule zählt dieser Kartoffelsalat zu den beliebtesten Salaten. Er ist leicht, lecker und so herrlich schlotzig. (mehr)

Möhrensuppe

Möhrensuppe kochen nach Mamas Rezept

Ob meine Mama oder die Oma Möhrensuppe kochte, es schmeckte immer gleich.
Nun koche ich diese Möhrensuppe schon vierzig Jahre und ich meine,  sie schmeckt immer noch so wie früher.
Meine Mutter ging einmal im Monat zu Ihre Schwester, die mit einem Bauern verheiratet war. Da holte sie für den ganzen Monat ein großes Stück geräucherten Speck. Ich glaube das brachte den besonderen Geschmack an die Möhrensuppe. (mehr)

Möhrengemüse

rheinisches Möhrengemüse kochen, vegetarisch

Möhre auch Karotte oder Mohrrübe genannt, habe ich durch meine jahrelange Erfahrung wegen der gesunden Eigenschaften immer wieder gerne das Möhrengemüse gekocht.

Für meine Kinder stellte ich Möhrengemüse als Babynahrung selber her und kochte sie in Gläschen ein. Für seine wertvollen Inhaltsstoffe ist selber gepresster Karottensaft für Kleinkinder gut geeignet. Auch als Schonkost gilt Möhrengemüse für Magen und Darmprobleme. So war dieses Rezept Möhrengemüse immer sehr beliebt bei meinen Freundinen. Es ist einfach, geht schnell und hat viele gute Eigenschaften. (mehr)

Reibeplätzchen

selbst gemachte Reibeplätzchen, Kartoffelpuffer

Ich nenne meine Reibeplätzchen von Haus aus Reibekuchen oder Rievkoche wie man hier im Bergischen Land dazu sagt.
Reibeplätzchen sind ein wunderbares Kartoffelgericht, schön kross gebacken in der Pfanne. Hier isst man Reibeplätzchen mit Apfelmus, Rübensirup auch auf Schwarzbrot. (mehr)